Der Frühling steht vor der Tür und das bedeutet, dass die Grillsaison alsbald eröffnet wird. Und zum Grillgut muss grundsätzlich auch eine leckere Beilage dazu. Aufgrund dessen haben wir für euch nun Pestosonnen aus Dinkelmehl im Gepäck. Nicht nur ein Gaumen-, sondern auch ein Augenschmaus.

Pestosonnen
 
Zutaten
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser (oder Milch)
  • 1 Teelöffel Roh-Rohrzucker
  • 600 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Esslöffel Salz
  • 50 ml Rapsöl
  • 1 Glas grünes Pesto
  • 1 Glas rotes Pesto
Zubereitung
  1. Die frische Hefe in das lauwarme Wasser geben. Den Zucker dazurühren und alles ca. 10 Minuten gehen lassen.
  2. Anschließend Dinkelmehl, Salz und Rapsöl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte nicht mehr kleben (tut er dies doch, einfach noch ein klein wenig Dinkelmehl unterkneten). Den Hefeteig einige Minuten durchwerkeln und sodann abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  4. Den Teig im Anschluss ganz kurz kneten und halbieren, eine Hälfte für die grüne Sonne, eine für die rote Sonne.
  5. Jede Hälfte in 4 gleiche Teile schneiden, jedes Teil zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Fläche dünn zu einem runden Fladen ausrollen, Durchmesser ca. 20 - 24 cm. Alle Fladen sollten ungefähr gleich groß sein.
  6. Nun den ersten Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit grünem Pesto bestreichen. Einen Fladen obendrauf legen und diesen erneut mit grünem Pesto bestreichen. Mit dem dritten Fladen ebenso verfahren, drauflegen und bestreichen. Den vierten Fladen nun obendrauf legen, aber NICHT mehr bestreichen. In die Mitte der Fladen ein Glas (Durchmesser ca. 6 - 8 cm) kopfüber auf den Teig stellen und den Teig außerherum wie eine Torte in 16 "Stücke" schneiden. Allerdings nur bis zum Glas einschneiden, nicht bis zur Mitte! HIER im Video seht ihr wie das Ganze aussehen soll. Nun immer jeweils zwei Stücke in die Hand nehmen und entgegengesetzt zueinander zwei Mal verdrehen. Die Enden zusammendrücken. So mit allen weiteren Stücken verfahren.
  7. Für die rote Sonne die Fladen ebenso stapeln und mit rotem Pesto bestreichen wie bei der grünen Sonne. Ebenfalls das Glas in die Mitte stellen und in 16 Stücke schneiden. Hier nun jedes Stück einzeln zwei Mal drehen.
  8. Die Pestosonnen nun ca. 20 - 25 Minuten backen. Sie sollten ganz leicht gebräunt sein.
  9. Warm oder kalt servieren, am besten allerdings ganz frisch am selben Tag an dem sie gebacken wurden.

 

Pestosonnen aus Dinkelmehl