Ab sofort knabbern wir Gewürznüsse. Wenn die Abende jetzt wieder früh dunkel sind und wir es uns auf dem Sofa gemütlich machen, darf eine Knabberei hierbei schließlich nicht fehlen. Und weil wir natürlich gesund und lecker naschen möchten, gibt es heute das Rezept für diese würzig-süße Nussmischung für Euch. Aber Vorsicht, die machen süchtig!

Gewürznüsse
 
Zutaten
  • 100 g milder Honig (z. B. Blütenhonig)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel süßes Parpikapulver
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 50 g Rapsöl
  • 1 Teelöffel Baharat Gewürzmischung oder andere Gewürzmischung nach Wahl (Koriander, Cumin, Zimt, Knoblauch, Kardamom, Ingwer, usw.)
  • eine Prise Chili
  • 600 g gemischte Nüsse
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 140 °C Umluft (160 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Honig in einem Topf erwärmen bis er schön flüssig ist. Die Gewürze dazugeben und gut verrühren.
  3. Sodann die Nüsse zum Honig geben und wenden bis sie gleichmäßig mit der Honig-Gewürz-Marinade überzogen sind.
  4. Die Gewürznüsse nun auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und im Ofen ca. 30 Minuten rösten. Zwischendurch immer mal wieder wenden, damit sie gleichmäßig gebacken werden. Anschließend komplett auskühlen lassen.
  5. Die Nüsse sollten nach der Herstellung schnellstmöglich verzehrt werden, weil sie dann noch frisch und knackig sind. Lässt man sie zu lange stehen, werden sie feucht und klebrig (schmecken zwar dann immernoch, aber frisch sind sie eben am besten).

 

Gewuerznuesse