Pasta mit Pesto geht doch immer, oder?! Was aber noch viel besser geht und zudem auch wesentlich gesünder ist, ist dieses Avocadopesto. Ihr werdet danach nie wieder ein anderes Pesto essen wollen. Wir sind uns sicher.

Avocadopesto-Pasta
 
Zutaten
Für das Avocadopesto:
  • 4 süße Dattel- oder Kirschtomaten
  • ½ kleine rote Zwiebel
  • 30 g fein gehackte Kräuter, frisch oder TK (Petersilie, Basilikum, Oregano, Thymian)
  • 1 Avocado
  • 80 g frisch geriebener Parmesan
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Balsamicoessig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Milch
  • evtl. 1 - 2 Esslöffel Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
Zudem:
  • 500 g Dinkelpasta
Zubereitung
  1. Die süßen Dattel- oder Kirschtomaten zusammen mit der halben roten Zwiebel in einem Blender pürieren. Die Kräuter dazugeben und erneut durchmixen.
  2. Die Avocado von der Schale und dem Kern befreien und mit dem geriebenen Parmesan und den zerdrückten Knoblauchzehen ebenfalls mit in den Blender geben. Alles gut pürieren.
  3. Anschließend unter Rühren langsam den Balsamicoessig, das Olivenöl und die Milch einfließen lassen. Sofern das Pesto noch zu fest sein sollte, ein bis zwei Esslöffel Wasser unterrühren.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter die nach Anleitung fertig gekochte und heiße Dinkelpasta rühren. Das Pesto selbst bitte nicht erwärmen, da es ansonsten seinen Geschmack verändert.

 

Avocadopesto-Pasta